AC Mailand :Alessandro Nesta über Duell mit Lionel Messi: "Er hat mich zerstört"

alessandro nesta
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Werbung

Im Viertelfinale der Champions League 2011/12 standen sich der AC Mailand und der FC Barcelona gegenüber. Das persönliche Duell zwischen Alessandro Nesta und Lionel Messi ging damals ganz klar an den Superstar der Blaugrana.

"In der zehnten Minute habe ich Messi getreten und bin erschöpft zu Boden gefallen, ich konnte die Sterne sehen", erinnert sich Nesta bei Calciatori Brutti an das damalige Aufeinandertreffen. "Er hat mir schon die Hand gegeben, um mich hochzuziehen. Da hat er mich geistig zerstört."

Hintergrund

Nesta drückt ehrfurchtsvoll nach: "Verstehen Sie? Ich lag auf dem Boden und als ich nach zwei Sekunden die Augen aufmachte, sah ich sein Gesicht mit der Hand davor, dass er mir beim Aufstehen helfen wollte. Da hat er mich mental zerstört."

Nach einem 0:0 im Hinspiel entschied Barça das zweite Kräftemessen mit 3:1 für sich – Messi schnürte einen Doppelpack und markierte seine Tore 13 und 14 in der laufenden Kampagne. Weitere Tore kamen nicht mehr dazu, im Halbfinale war gegen den FC Chelsea Schluss (0:1, 2:2).

Video zum Thema