AC Mailand :Alessio Romagnoli im Visier: Transfer-Duell zwischen Barça und Juve?

alessio romagnoli 2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Der FC Barcelona und Juventus Turin befassen sich offenbar mit einer Verpflichtung von Alessio Romagnoli. Das geht aus einem Bericht der italienischen GAZZETTA DELLO SPORT hervor. Grund hierfür seien die ins Stocken geratenen Vertragsverhandlungen mit dem AC Mailand.

Verantwortlich hierfür sind die horrenden Gehaltsforderungen, die Romagnoli-Berater Mino Raiola angeblich an die Rossoneri stellt. Der Starberater soll eine Verdopplung der Bezüge auf über sechs Millionen Euro netto pro Jahr fordern. Milan ist derweil nicht bereit, dem nachzukommen.

Sollten die Verhandlungen tatsächlich versanden und keine Übereinkunft erzielt werden können, muss sich Milan zwangsweise mit einem Verkauf beschäftigen. Romagnolis Vertrag endet im Juni 2022, die Ablöseforderungen sollen bei überschaubaren 20 Millionen Euro liegen.

Ein Betrag, der den mit 26 Jahre alten Verteidiger und Milan-Kapitän für internationale Topklubs äußerst interessant macht. Romagnoli ist unumstrittener Stammspieler, hat in dieser Saison aber mit anhaltenden Wadenproblemen zu kämpfen.