Brahim Diaz zaubert für Milan – Zukunft bleibt unklar

11.05.2021 um 14:19 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
brahim diaz
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Derzeit ist der Tempodribbler von Real Madrid an die Rossoneri verliehen, eine Kaufoption existiert nicht. Soll der 21-Jährige über den Sommer hinaus in der Lombardei bleiben, muss Milan auf die Königlichen zugehen.

Nach Informationen des Corriere della Sera ist in der Chefetage am San Siro aber noch keine Entscheidung über die Zukunft von Brahim Diaz gefallen. Am Saisonende sollen Gespräche stattfinden.

Seit seiner Ankunft in Italien hat Diaz in 24-Serie-Partien mitgewirkt (drei Tore, drei Assists), zudem stand er achtmal in der Europa League (drei Tore) auf dem Feld.

Gegen Juventus zeigte er jüngst der italienischen Sporttageszeitung GAZZETTA DELLO SPORT zufolge seine "beste Partie" im Trikot des AC Mailand. Er traf zur Führung beim 3:0-Erfolg.

Sein Anschlussvertrag an der Concha Espina ist noch bis 2025 gültig. Real Madrid hatte für den Youngster im Frühjahr 2019 stolze 17 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch gelegt, obwohl sein Vertrag Man City ein halbes Jahr später ohnehin ausgelaufen wäre.

Verwendete Quellen: corriere.it