AC Mailand :Carlos Bacca: Neuer Zoff mit Coach Vincenzo Montella?

carlos bacca ac mailand
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Seit Monaten wird rund um das San Siro gemunkelt, dass der kolumbianische Torjäger und Coach Montella nicht gerade dicke Freunde sind.

Nach der Niederlage der Rossoneri gegen Sampdoria Genua und der Auswechslung von Carlos Bacca nach 73 Minuten soll es jetzt zum wiederholten Male Zoff gegeben haben.

Doch der Südamerikaner widerspricht. "Es gibt keine Probleme mit dem Trainer", sagte Bacca.

Der Südamerikaner dementierte allerdings nicht, dass er nach seiner Auswechslung überreagierte.  "Ich war sauer, weil ich der Mannschaft helfen wollte die Niederlage zu verhindern", so Bacca.

Hintergrund


Er sei voller Adrenalin gewesen, so der Mittelstürmer: "Ich respektiere die Entscheidungen des Trainers. Ich habe ihm gesagt, dass ich einen Fehler begangen habe."

Für seine Mannschaftskollegen spendiert der kolumbianische Nationalstürmer zudem ein Essen. "Wir sind eine Einheit, darum habe ich mich dazu entschlossen."