AC Mailand :Donnarumma-Poker: Milan legt die Karten auf den Tisch

gianluigi donnarumma 2018 4
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

Mit seinen 22 Jahren hat Italiens Nationaltorhüter Gianluigi Donnarumma bereits 247 Spiele für den AC Mailand auf dem Buckel. Das Eigengewächs könnte sich aber in wenigen Wochen aus dem San Siro verabschieden.

Donnarummas Vertrag läuft aus, im Poker um ein neues Arbeitspapier gibt es laut der GAZZETTA DELLO SPORT keine Annäherung. Milan bietet dem Vernehmen nach acht Millionen Euro pro Jahr für die Unterschrift, Berater Mino Raiola soll weiterhin zehn Mio. Jahresgage fordern.

Rekordmeister Juventus soll bereit sein, dieses Salär springen zu lassen, um Donnarumma ablösefrei nach Turin zu locken, die Rossoneri allerdings werden ihre Offerte laut der Sporttageszeitung nicht mehr erhöhen. Derzeit wird der Keeper mit sechs Millionen Euro netto entlohnt.

Für Donnarumma heißt es nun: Juve-Wechsel und mehr Geld oder Verbleib in Mailand. Gegenüber Fans der Rossoneri ließ er jüngst verlauten, er wolle ein Rossonero bleiben und versicherte, dass mit Juventus nichts laufe.