Dreifaches Gehalt: Rafael Leao gibt Milan bald sein "Ja"-Wort

07.06.2022 um 10:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
rafael leao
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der neue Investor RedBird hat es sich zur obersten Prämisse gemacht, den Vertrag von Rafael Leao (22) vorzeitig zu verlängern. Das Vorhaben dürfte schon bald in die Realität umgesetzt werden.

Der Gazzetta dello Sport zufolge ist der Shootingstar des AC Mailand bereit dazu, seine bis 2024 datierte Arbeitsvereinbarung zu erweitern. Das vorliegende Angebot liege bei 4,5 Millionen Euro netto pro Saison, also dem Dreifachen, was Leao aktuell zusteht.

Unmittelbar nachdem das vermeintliche Interesse von Real Madrid hochkochte, hatte Milans Technischer Direktor Paolo Maldini mit einer deutlichen Stellungnahme reagiert: "Steht Leao für einen Transfer nicht zur Verfügung? Das ist richtig. Wir haben ihn in Lille von der Ersatzbank geholt, in dem wir für ihn 24 Millionen gezahlt haben und sofort eine 150-Millionen-Klausel auf ihn gesetzt."

Leao war durch seine überragende Saison mit 21 Torbeteiligungen in der Serie A hauptverantwortlich dafür, dass sich der AC Mailand zum ersten Mal seit elf Jahren wieder Italienischer Meister nennen darf.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Gazzetta dello Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG