Faszinierende Torquote: Zlatan Ibrahimovic zieht mit Cristiano Ronaldo gleich

10.01.2022 um 12:51 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
zlatan ibrahimovic
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Weiterlesen nach dem Video

Der 3:0-Auswärtssieg des AC Mailand gegen den FC Venedig ist für den Fußball von historischer Bedeutung. Der nimmersatte Zlatan Ibrahimovic steuerte beim ungefährdeten Dreier ein Tor bei und erreichte damit einen weiteren Meilenstein seiner Karriere.

Venedig war das 80. Team, gegen das Ibrahimovic in den europäischen Top-5-Ligen einen Treffer erzielte. Seit 2000 ist der Schwede damit nach Cristiano Ronaldo erst der zweite Spieler, dem diese außergewöhnliche Bestmarke gelang.

Milan würde gerne mit Ibrahimovic über die aktuelle Saison hinaus weitermachen. Angesichts von acht Toren in 13 Ligaspielen verwundert das nicht. Ibrahimovics momentaner Kontrakt läuft in einem halben Jahr aus.

"Eines Tages wird er auslaufen, aber ich möchte so viel wie möglich spielen, ich möchte nichts bereuen", sagte Ibrahimovic im Dezember. "Ich hoffe, dass ich für immer beim AC Mailand bleibe. Das Ziel ist natürlich, wieder den Scudetto zu gewinnen."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: twitter.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG