FC Chelsea: Milan bricht Leihe von Tiemoue Bakayoko wohl vorzeitig ab

23.04.2022 um 11:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
tiemoue bakayoko
Foto: / Getty Images

Der AC Mailand ist offenbar bereit dazu, das eigentlich noch bis 2023 mit dem FC Chelsea vereinbarte Leihgeschäft von Tiemoue Bakayoko vorzeitig zu beenden. Das geht aus einem Bericht der Gazzetta dello Sport vor.

Bakayokos Reunion mit den Rossoneri, für die er schon in der Saison 2018/19 auf Leihbasis spielte, hat nicht den erhofften sportlichen Erfolg gebracht. Der 27-Jährige schleppte gleich zu Beginn der Saison eine Muskelverletzung mit sich herum, danach kam er nie wirklich in Form.

Chelsea rechnete eigentlich nicht mehr damit, dass Bakayoko noch mal nach London zurückkommt. Immerhin hatten die Blues mit den Rossoneri im Sommer vorigen Jahres eine Kaufoption vereinbart.

Verwendete Quellen: Gazzetta dello Sport