AC Mailand :Fikayo Tomori heuert in Mailand an - Samuel Umtiti keine Option mehr

fikayo tomori 2021 1
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Fikayo Tomori (23) wird mindestens bis zum Ende der aktuellen Saison für den AC Mailand spielen. Weder die Rossoneri noch der abgebende FC Chelsea haben den Transfer bisher bestätigt. Aber die Serie A hat bereits grünes Licht gegeben.

Wie es von der italienischen Liga heißt, haben sich die Klubs auf ein Leihgeschäft bis Ende der laufenden Spielzeit 2020/21 verständigt. Dem Vernehmen nach besteht außerdem eine Option zum Kauf, die sich auf rund 30 Millionen Euro belaufen soll.

"Er ist ein junger Spieler und hat sich in den letzten zwei Jahren, seit ich mit ihm arbeite, enorm gesteigert, und das wird so weitergehen, und wir werden den besten Weg dafür finden", sagte Chelsea-Trainer Frank Lampard.

So wie es scheint haben die Blues den Zugriff auf Tomori abgegeben. Der Innenverteidiger wechselte schon mit acht Jahren in den Chelsea-Nachwuchs. Aufgrund der hohen Konkurrenzdichte von fünf Innenverteidigern kam er in dieser Saison kaum zum Einsatz.

Hintergrund


Beim AC Milan soll Tomori mehr Spielzeit erhalten als an der Stamford Bridge. Coach Stefano Pioli hatte nach der Verpflichtung von Stürmer Mario Mandzukic und Mittelfeldakteur Soualiho Meïté noch einen neuen Abwehrakteur in der Winter-Transferperiode gefordert.

Als eine Option wurde Samuel Umtiti (27, FC Barcelona) gehandelt. Nach dem Deal mit Tomori hat sich das Interesse des Serie-A-Tabellenführers zumindest für diesen Winter aller Voraussicht nach erledigt.