AC Mailand :Gianluigi Donnarumma vor Unterschrift – PSG erfüllt Gehaltswünsche

gianluigi donnarumma 2018 14
Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com
Werbung

Paris Saint-Germain sichert sich dem Vernehmen nach die Dienste von Gianluigi Donnarumma. Nach Informationen des Transferinsiders Gianluca Di Marzio steht der Wechsel des Keepers zu PSG bevor.

Mino Raiola, Berater des 22-Jährigen, habe sich mit den Verantwortlichen des französischen Vizemeisters auf einen Vertrag  bis 2026 geeinigt. 12 Millionen Euro netto pro Jahr soll Donnarumma zukünftig einstreichen.

Dieses Salär soll Mino Raiola auch von Milan für eine Vertragsverlängerung gefordert haben. Die Rossoneri spielten nicht mit, erhöhten ihr 8-Mio-Angebot nicht und ließen ihr Eigengewächs ablösefrei ziehen.

gianluigi donnarumma 2018 10
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Hintergrund


Donnarummas Erbe im San Siro tritt Mike Maignan (25) an. Der frischgebackene französische Meister (mit OSC Lille) kostet zwar 13 Millionen Euro Ablöse, mit einem Nettogehalt von knapp drei Millionen pro Jahr ist er aber um einiges günstiger als Donnarumma.

Zudem kann Milan von der Steuergesetzgebung profitieren. Ausländische Fachkräfte (wie zum Beispiel Berufsfußballer) genießen nach ihrem Umzug nach Bella Italia kräftige Steuervorteile. Milan muss für Maignan deutlich weniger Bruttogehalt hingelegen, um auf drei Millionen netto zu kommen als bei Spielern, die bereits in Italien arbeiten.