AC Mailand :Gonzalo Higuain bekommt Strafe für Ausraster


Gonzalo Higuain (30) kommt nach seinem Aussetzer gegen Juventus Turin mit einer verhältnismäßig milden Strafe davon.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 14.11.2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Dem argentinischen Nationalstürmer waren am Sonntag beim Duell mit seinem Ex-Verein Juventus Turin die Sicherungen durchgebrannt.

Nach einer Verbalattacke gegen Schiri Paolo Mazzoleni sah er Rot - und ließ sich kaum noch beruhigen. Etliche Mannschaftskollegen mussten den Star des AC Mailand zurückhalten.

Gonzalo Higuain muss nun zwei Spiele zuschauen. Das gab die Serie A bekannt. Higuain habe " unkontrolliert und bedrohlich" gehandelt, heißt es.

Der Mittelstürmer fällt nun gegen Lazio Rom und Parma aus.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige