Serie A Ibrahimovic-Ersatz: Andrea Belotti will zum AC Milan

getty zlatan ibrahimovic 220613
Foto: / Getty Images

Wie die Gazetta dello Sport in Erfahrung brachte, steht Belotti, dessen Vertrag beim FC Turin am 30. Juni ausläuft, bei der Fiorentina und AS Monaco hoch im Kurs. Der Angreifer hofft aber inständig auf einen Wechsel zum AC Mailand. Belotti wuchs in der Lombardei auf und würde deshalb eine Rückkehr in seine Heimatregion begrüßen.

Der 28-Jährige bringt einige Argumente mit, um bei der Rossoneri Zlatan Ibrahimovic zu ersetzen, der nach einer OP am Kreuzband mehrere Monate ausfallen wird. Wie der schwedische Superstar kam Belotti in der zurückliegenden Saison auf acht Ligatreffer. Und das, obwohl er in Turin schlechtere Mitspieler vorfand und ein Spiel weniger als Ibrahimovic absolvierte.

Dass Belotti ablösefrei zu haben ist, verleiht seinem Transfer zusätzliche Attraktivität. Die Verantwortlichen des AC Mailand wissen nach der Übernahme durch RedBird Capital noch nicht, wie hoch das Budget für kommende Spielerkäufe sein wird. Ein kostenloser Spieler, mit einer recht passablen Torbilanz, kommt da beinahe wie gerufen.

AC Mailand

Maldini kein Belotti-Fan?

Einziger Knackpunkt: Sowohl Milans sportlicher Direktor, Frederic Massara, als auch Vereinslegende und technischer Direktor, Paulo Maldini, sind abgeblich nicht die größten Fans Belottis. Die günstigen Rahmenbedingungen, die sein Wechsel mit sich brächte, könnte die beiden Kader-Planer allerdings zum Umdenken bewegen.