AC Mailand :Italien ruft: James Rodriguez vor Everton-Abgang

james rodriguez 14
Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com
Werbung

James Rodriguez will sich nach einer Saison beim FC Everton offenbar schon wieder verändern. Wie die Marca berichtet, laufen dieser Tage Gespräche mit dem AC Mailand. Der Austausch zwischen den Klubs sei schon weit fortgeschritten, der italienische Vizemeister sei sehr an einem Transfer interessiert.

Für die Toffees wäre eine Ablösezahlung in Höhe von rund zehn Millionen Euro ausreichend, um James nach einem Jahr wieder gehen zu lassen.

Der Kolumbianer hatte einen starken Beginn in Liverpool, zahlreiche Verletzungen brachten ihn jedoch immer wieder aus der Spur. In 23 Ligaspielen kam er dennoch auf ordentliche elf Torbeteiligungen.

Hintergrund


James scheint mit den Toffees bereits abgeschlossen zu haben. Grund hierfür ist der überraschende Weggang von Carlo Ancelotti zurück zu Real Madrid. Der Trainer bemühte sich im Sommer vergangenen Jahres sehr darum, wieder mit James zusammenarbeiten zu können.

Was den Mailändern in den Verhandlungen zuträglich ist: Als Zweitplatzierter nehmen die Rossoneri in der kommenden Saison an der Champions League teil. Everton qualifizierte sich dagegen nicht für einen internationalen Wettbewerb.