Julian Weigl fällt bei Milan durch

11.04.2022 um 09:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
julian weigl
Foto: / Getty Images

Der AC Mailand scheint kein Interesse an einer Zusammenarbeit mit Julian Weigl zu haben. Calciomercato.com zufolge bringt der deutsche Nationalspieler nach Meinung der Vereinsführung nicht die passenden Attribute mit, um Franck Kessie zu ersetzen, der sich mit dem FC Barcelona über einen Sommerwechsel einig sein soll.

Ebenjenes italienisches Portal hatte wenige Tage zuvor die Gerüchte über Weigl und einem möglichen Wechsel nach Mailand in Umlauf gebracht. Demnach war Weigls Berater am Montag vorige Woche mit Vertretern der Rossoneri zusammengekommen, um über eine Zusammenarbeit zu sprechen.

Weigl spielt seit Anfang 2020 für Benfica Lissabon und ist dort im zentralen Mittelfeld gesetzt. Durch vorzügliche Leistungen in dieser Saison hat sich der 26-Jährige wieder in den Kader der deutschen Nationalmannschaft gespielt. Weigls Vertrag läuft noch bis 2024.

Verwendete Quellen: Calciomercato.com