AC Mailand Mario Götze auf dem Sprung nach Bella Italia?

getty mario gotze 22053121
Foto: / Getty Images

Mario Götze steht zwar noch bis 2024 in Eindhoven unter Vertrag, der gebürtige Memminger wird aber von seinem ehemaligen Trainer Roger Schmidt (55) umworben. Der Übungsleiter will Götze der Sportzeitung  A Bola zufolge zu seinem neuen Verein Benfica Lissabon transferieren.

Unter Schmidt kam Götze im PSV-Trikot auf zwölf Treffer und elf Torvorlagen im wettbewerbsübergreifend 52 Partien. Der Ex-Leverkusen-Coach übernimmt ab dem 1. Juli 2022 das Traineramt bei Benfia.

PSV Eindhoven

Götze ist angeblich dank einer Ausstiegsklausel für vier bis fünf Millionen Euro zu haben. Nicht nur Portugals Rekordmeister buhlt um den mittlerweile 29-Jährigen, angeblich beschäftigt sich auch der AC Mailand mit ihm.

Mario Götze als Nachfolger für Brahim Diaz zum AC Mailand?

Wie Sport1 in Erfahrung gebracht haben will, gefällt Götze die Aussicht auf einen Wechsel in die Serie A. Bei den Rossoneri besetzte in den vergangenen Monaten Brahim Diaz (22) meist die Position im zentralen offensiven Mittelfeld, der Spanier ist allerdings nur von Real Madrid bis 2023 ausgeliehen und baute nach seinem sensationellen Saisonstart zuletzt ab.

PSV will Götze halten

Die sportliche Leitung aus Eindhoven will Götze allerdings nicht ziehen lassen. "Bei uns hat kein Spieler angedeutet, dass er gehen will. Mario hat das auch nicht getan. Das gibt uns ein gutes Gefühl", sagte Eindhovens Technischer Direktor John de Jong bei Voetbal International. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass er bleibt. Ich habe mit Roger nicht darüber gesprochen, ob er Spieler mitnehmen will. Wenn er eine große Tasche voller Geld mitbringt, gibt es Gespräche."