AC Mailand :Messi oder Ronaldo? Ibrahimovic: "Ich bin der Beste"

zlatan ibrahimovic 2021 16
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Dem schwedischen Superstar mangelt es auch im hohen Fußballalter nicht an Selbstvertrauen. Den Vergleich mit Messi und Ronaldo scheut er daher ganz und gar nicht. "Wenn man auf die wesentlichen Qualitäten schaut, dann habe ich nicht weniger als sie", erklärte er gegenüber der Fachzeitschrift France Football.

Ibrahimovic, der in vier verschiedenen Ländern die Meisterschaft erringen konnte, räumt jedoch ein, dass ihm auf internationaler Ebene nicht so viel Glück beschert war wie seinen beiden Kontrahenten.

Hintergrund

"Wenn man auf die Titel schaut, ja dann habe ich die Champions League nicht gewonnen." Schuld sei aber weniger er, als viel mehr das ganze Team gewesen, das insgesamt schlechter aufgestellt war. "Das Individuum kann ohne das Kollektiv nicht funktionieren."

zlatan ibrahimovic 2021 14
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com

Zlatan hatte schlechtes Timing

Der 39-Jährige bewies bei seinen Abgängen häufig schlechtes Timing. Er verließ Inter Mailand beispielsweise 2009 nach drei Jahren. In der Folgesaison holten die Nerazzurri das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Beim FC Barcelona heuerte er ebenfalls zu einem ungünstigen Zeitpunkt an. Während das Team 2009 und 2011 die Königsklasse gewann, war Ibra gerade 2009/2010 bei den Katalanen, als "nur" die spanische Meisterschaft und der Supercup heraussprangen.

"Der Ballon d'Or vermisst mich!"

Zlatan Ibrahimovic strotzt dennoch mehr denn je vor Selbstvertrauen. Dass er bislang nicht einmal zum Weltfußballer ernannt wurde, belastet ihn überhaupt nicht. "Vermisse ich den Ballon d'Or? Nein, der Ballon d'Or vermisst mich! Tief in mir drin denke ich, dass ich der Beste der Welt bin."

Video zum Thema