Milan-Paukenschlag: Paolo Maldini und Frederic Massara müssen gehen

06.06.2023 um 07:27 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
paolo maldini
Milan setzt Paolo Maldini vor die Tür - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über den AC Mailand

Der sportliche Bereich des AC Mailand wird umstrukturiert. Wie verschiedene Medien in Italien berichten, zeigen sich Paolo Maldini und Frederic Massara nicht mehr länger für die Kaderplanung der Rossoneri verantwortlich.

Maldini als Technischer Direktor und Massara als Sportdirektor bildeten seit 2019 ein nahezu unschlagbares Managerduo. Zu ihren gemeinsamen Erfolgen gehört unter anderem der Meistertitel 2021/22, der Einzug ins Halbfinale der Champions League sowie die jüngste Vertragsverlängerung mit Rafael Leao.

Doch warum trifft Milan eine solch nach außen nicht unbedingt nachvollziehbare Entscheidung? Die vorzeitige Trennung von Maldini und Massara soll auf das schwierige Verhältnis mit dem amerikanischen Eigentümer zurückzuführen sein.

getty paolo maldini 23060637
Paolo Maldini war seit 2018 in Managementfunktion für Milan tätig - Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Es soll zu tiefgreifenden Meinungsverschiedenheiten gekommen sein, was in etwa die Budgetplanung für das kommende Transferfenster betrifft. Gerry Cardinale soll zudem das Abschneiden der vergangenen Saison als nicht ausreichend einstufen – Milan wurde als amtierender Meister nur Vierter in der Serie A.

In die Fußstapfen treten werden wohl wieder zwei Entscheidungsträger, die sich mit Milan bestens auskennen. Von Scoutingchef Geoffrey Moncada und dem CEO Giorgio Furlani ist die Rede. Beide werden Milan wohl zunächst durch das kommende Transferfenster führen.