Milan plant 26-Millionen-Gebot für Torgarant – muss aber nachlegen

28.07.2022 um 11:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
mehdi taremi
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Mehdi Taremi hat es dem AC Mailand offenbar angetan. Die portugiesische Sportzeitung Record stützt sich in ihrer Berichterstattung auf iranische Medienberichte, nach denen die Rossoneri ein Angebot über bis zu 26 Millionen Euro für den Stürmer des FC Porto planen.

Dem Doublegewinner von der Algarve soll das aber nicht genug sein. Porto soll mindestens 35 Millionen Euro für Taremi fordern, der in den letzten beiden Saisons jeweils der beste Torschütze seines Teams war. Der 30-Jährige hat nach seinem Wechsel nach Porto eine exzellente Entwicklung genommen.

Porto zahlte vor zwei Jahren lediglich fünf Millionen Euro an den Ligakonkurrenten Rio Ave. Taremi kommt seitdem auf bockstarke 49 Tore und 35 Vorlagen in 95 Pflichtspielen. Milan möchte den iranischen Nationalspieler gerne aus seinem bis 2024 gültigen Vertrag auslösen.

Auf der Neunerposition scheint Milan auf den ersten Blick ausreichend besetzt zu sein. Divock Origi ist neu dazugekommen, Olivier Giroud überzeugte in seiner ersten Saison und Zlatan Ibrahimovic, der zwar verletzt noch viele Monate fehlt, hat seinen Vertrag verlängert. Zudem steht mit Marko Lazetice ein vielversprechendes Talent im Kader.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Record
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG