Milan sondiert erfolgreich wegen Divock Origi

16.03.2022 um 19:21 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
divock origi
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Der AC Mailand und Divock Origi – es scheint konkret zu werden. Wie das Portal Calciomercato.com berichtet, haben in den letzten Tagen erste Sondierungsgespräche stattgefunden. Der Austausch soll gut verlaufen sein.

Origi würden mehrere Anfragen aus der Premier League vorliegen. Die Chance, sich bei einem Spitzenklub aus der Serie A beweisen zu können, fasziniere den Belgier sehr. Milan-Manager Paolo Maldini sei äußerst angetan von dem Profil, das Origi mitbringt.

Im zurückliegenden Wintertransferfenster sah es bereits danach aus, als würde Origi den FC Liverpool verlassen. Schon im Januar war dem Mailänder Klub Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem 26 Jahre alten Stürmer nachgesagt worden. Aus dem Reds-Inneren gab es jedoch ein klares "Nein".

"Div ist nicht verfügbar. Ich sehe kein Szenario – im Leben kann so ziemlich alles passieren – aber von diesem Moment an würde ich sagen, er wird hier sein. Und hoffentlich bald wieder fit, denn wir könnten ihn jetzt gut gebrauchen", schob Liverpool-Trainer Jürgen Klopp im Januar einem Origi-Wechsel deutlich den Riegel vor.

Verwendete Quellen: Calciomercato.com
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG