AC Mailand :Montella macht Druck auf Niang

vincenzo montella
Foto: salajean / Shutterstock.com

"Wir wissen, dass wir auf dem Transfermarkt etwas tun müssen", stellte der Chefcoach klar. Geschäftsführer Adriano Galliani müsse nun schauen, was wirtschaftlich machbar sei, so Montella.

Bisher hat der siebenmalige Traditionsverein für die kommende Spielzeit noch keinen Hochkaräter verpflichtet.

Zuletzt wurden der ablösefreie Rechtsverteidiger Alvaro Arbeloa (33) und Juan Cuadrado (28) vom FC Chelsea als Verstärkungen bei Milan gehandelt.

Montella setzt bei der Mission Rückkehr in die Champions League aber nicht nur auf neue Gesichter, sondern auch auf Leistungssteigerungen der bisherigen Belegschaft, unter anderem bei M'Baye Niang.

Hintergrund


"Ich freue mich auf ihn", sagte der Chefcoach. Der Franzose habe großes Potenzial, "aber wenn er ein Champion sein will, dann muss er nun den nächsten Schritt machen", forderte Montella.

Niang (21) steht seit 2012 bei den Rossoneri unter Vertrag, in der vergangenen Saison deutete der U21-Nationalstürmer mit acht Toren in 21 Spielen seine Klasse an.