AC Mailand :Nach Blamage gegen Absteiger: Gennaro Gattuso platzt der Kragen

gennaro gattuso
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

"Wenn man ohne Seele und Hingabe spielt, wird man so blamiert, wie es uns passiert ist", sagte der Trainer des AC Mailand nach der peinlichen Pleite im San Siro gegen den Absteiger.

"Zwar bin ich der erste Mann, der verantwortlich ist", redete sich Gennaro Gattuso bei MEDIASET weiter in Rage, "aber wenn wir das Spiel später analysieren, gibt es keine Alibis mehr."

Gattuso weiter: "Wenn man gegen Benevento spielt, die einen guten Fußball zeigen, darf man nicht ohne Seele und Hingabe spielen."

Dabei mache es für den AC Mailand keinen Unterscheid, wie viele Stürmer auf dem Platz stehen.

"Wir haben nicht die psychologische Kraft auch nur irgendwas zu machen. Wir kitzeln den Gegner nur, ärgern ihn aber nicht wirklich", betonte der Ex-Profi weiter.

Hintergrund


Dabei gehe es für die Nord-Italiener noch um viel. Die europäischen Startplätze sind noch nicht sicher.

"Egal, ob es noch um etwas geht oder nicht", ergänzte Gattuso, "wir sind Milan und wollen immer siegen."

Bis vor einigen Wochen sah es noch so aus, als ob Milan seine Aufholjagd krönen und die Champions-League-Qualifikation packen könnte.

Doch nach der Blamage gegen den größten Underdog der Serie A  bangen sie nun um die Europa-League-Plätze.

Einmal fehle mit Hakan Calhanoglu ein Spieler, der "einzigartige Fähigkeiten" habe, so Gattuso. Doch das alleine reiche nicht als Ausrede.

"Ein von mir trainiertes Team muss in dem Spiel Hingabe und Herz zeigen", forderte der Ex-Mittelfeldkämpfer.