Neue Finanzpower: Milan interessiert sich für Raheem Sterling

21.04.2022 um 11:36 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty raheem sterling 22042058
Foto: / Getty Images

Raheem Sterling bringt noch immer seine Leistung, wenn er für Manchester City auf dem Platz steht. Unter Pep Guardiola gehört der universell einsetzbare Offensivstar dennoch nicht mehr zu den Stammkräften. Ein Wechsel könnte sich als beste Entscheidung erweisen.

Interesse an einer Verpflichtung des englischen Nationalspielers bekundet laut Mirror der AC Mailand. Die Rossoneri werden demnächst von einem neuen Investor übernommen; eine Gruppe aus Bahrain bietet 1,1 Milliarden Euro, um beim italienischen Spitzenklub als Mehrheitseigner einzusteigen.

Sterlings Vertrag in Manchester läuft nur noch bis 2023, den Gesetzen der Branche entsprechend muss im Sommer also eine grundlegende Entscheidung getroffen werden: verlängern oder verkaufen. Trainer Guardiola hatte sich in der Verlängerungsfrage zuletzt nicht öffentlich positionieren wollen.

AC Mailand

"Was die Zukunft angeht, weiß ich nicht, was passieren wird", sagte der ManCity-Teammanager Mitte Februar. "Das entscheidet der Verein. Ich gebe meine Meinung ab, aber natürlich trifft der Verein immer die Entscheidung."

Verwendete Quellen: Mirror
Auch interessant