AC Mailand :Nur Joker hinter Patrick Cutrone: Milan will 38-Mio-Stürmer Andre Silva zu Geld machen

patrick cutrone
Foto: bestino / Shutterstock.com

Vor der laufenden Saison investierte der AC Mailand 200 Millionen Euro in neue Spieler, einer der Neuzugänge war Andre Silva.

Der portugiesische Mittelstürmer kam für 38 Millionen Euro vom FC Porto und schlug ein - zumindest der Europa League. Dort traf er inklusive Qualifikation achtmal in 12 Spielen - eine starke Quote.

Allerdings läuft es in der Liga für den Nationalspieler nicht. Er wartet noch immer auf seinen ersten Treffer in der italienischen Eliteklasse.

Seit der Systemumstellung auf 4-3-3 unter Neu-Coach Gennaro Gattuso läuft es für Andre Silva (22) insgesamt nicht mehr rund, zumal Eigengewächs und Shooting-Star Patrick Cutrone (20) die Nase vorne hat im Rennen um die Mittelstürmer-Position.

Hintergrund


Nach Informationen der Sporttageszeitung TUTTOSPORT will Milan Andre Silva am Saisonende verkaufen.

Berater Jorge Mendes wurde dem Vernehmen nach bereits mitgeteilt, er soll einen neuen Verein für seinen Klienten finden.

Mit der zu erwartenden Ablösesumme könnte man die Löcher stopfen, die nach den Investitionen des vergangenen Sommers drohen, vor allem  wenn man die Champions-League-Qualifikation verpassen sollte.

Dann sind die Rossoneri auf Spielerverkäufe angewiesen, will man keine Probleme mit dem Financial Fairplay bekommen.

An Interessenten für Andre Silva mangelt es nicht. Mit dem FC Arsenal und Everton locken zwei zahlungskräftige englische Traditionsvereine.