AC Mailand :Patrick Cutrone: Italien-Nominierung traf ihn völlig überraschend

patrick cutrone 2
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Werbung

Der junge Angreifer des AC Mailand erhielt von Interimscoach Gigi Di Biagio jüngst eine Einladung für die Länderspiele gegen Argentinien und England.

Vorausgegangen waren beeindruckende Monate des Eigengewächses bei den Rossoneri mit 15 Toren in 37 Spielen.

Hintergrund

Gegen Argentinien durfte Patrick Cutrone dann erstmals das Trikot der ruhmreichen Squadra Azzurra überziehen.

Die Nominierung traf den Mittelstürmer überraschend, der trotz der 0:2-Niederlage gegen die Albiceleste gute Laune hatte.

"Ich war ursprünglich für die U21 nominiert, aber als sie mir dann sagten, dass ich in der A-Nationalmannschaft wäre, konnte ich es nicht glauben", sagte der 20-Jährige laut FOOTBALL ITALIA.

Seinem Nationaltrainer dankte Cutrone. "Di Biagio sagte, er würde jungen Spielern Raum geben, ich danke ihm für diese Gelegenheit und werde hart arbeiten, um meinen Platz im Kader zu verdienen."

Seine Stärken lägen als Stoßstürmer in einem 4-3-3 oder in einem System mit zwei Angreifern, so Cutrone.

Video zum Thema