Renato Sanches schiebt PSG-Frust – Milan wieder im Rennen?

02.08.2022 um 10:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
renato sanches
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Renato Sanches möchte seine sportliche Zukunft so schnell wie möglich geklärt wissen. Die seit Monaten andauernde Hängepartie geht dem 24-Jährigen offenbar gegen den Strich.

Laut Sky Italia und Calciomercato.com ist Sanches frustriert, weil in den Verhandlungen mit Paris Saint-Germain keine Fortschritte zu erkennen sind. Im Zuge dessen soll Berater Jorge Mendes wieder direkten Kontakt mit dem AC Mailand aufgenommen haben.

Eine schnelle Einigung mit dem italienischen Meister wäre möglich, da der OSC Lille das Angebot für Sanches in Höhe von 15 Millionen Euro inklusive Prämien bereits akzeptiert hat. Die Summe liegt sogar fünf Millionen Euro über der PSG-Offerte.

Das Hauptproblem bestand darin, dass Sanches nach dem offensiven Pariser Interesse seine Gehaltsforderungen erhöht hatte, dieser Praktik stand Milan zuletzt ablehnend gegenüber.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sky Italia/Calciomercato.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG