AC Mailand :Serie-A-Comeback? Mario Mandzukic in Gesprächen mit dem AC Mailand

mario mandzukic 2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Möglicherweise kann der AC Mailand in seiner Torfabrik neben Zlatan Ibrahimovic (39) schon bald auf einen anderen Routinier zurückgreifen. Dieser hört auf den Namen Mario Mandzukic.

Der italienische Transfer-Guru Gianluca Di Marzio berichtet von Gesprächen zwischen dem Serie-A-Tabellenführer und Mandzukics Entourage. In den kommenden Tagen werde darüber entschieden, ob es zu einer Zusammenarbeit kommt oder nicht.

Mandzukic löste seinen bestehenden Vertrag mit dem katarischen Al-Duhail SC im vorigen Sommer nach nur einem halben Jahr auf. Seitdem befindet sich der 34-Jährige unter Mithilfe seines Managements auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Die sich zuletzt im Umlauf befindlichen Gerüchte um ein Engagement bei Basaksehir, Florenz oder Galatasaray verliefen sich entweder schnell im Sand oder konkretisierten sich nicht.

Hintergrund


Milan gibt Leo Duarte in die Süper Lig ab

Mandzukic soll kommen – Leo Duarte verlässt die Rossoneri. Der brasilianische Verteidiger heuert bei Basaksehir Istanbul in der Süper Lig an. Er unterschreibt einen Leihvertrag bis zum Sommer 2022.

Der Südamerikaner war 2019 für stolze 10 Millionen Euro Ablöse von Flamengo Rio de Janeiro in die Lombardei gewechselt, den Durchbruch schaffte er nicht. In der laufenden Saison wurde er nur dreimal eingesetzt.