So viel kann Milan im Sommer ausgeben – Steven Bergwijn ein Thema

24.02.2022 um 19:24 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
steven bergwijn
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Nach Informationen der Gazzetta dello Sport beläuft sich das Sommer-Transferbudget des AC Mailand auf 100 Millionen Euro. Dieser kolportierte Betrag gelte aber nur dann, wenn sich die Rossoneri für die Champions League qualifizieren. Als Tabellenführer der Serie A befindet man sich auf einem guten Weg.

Gerüchte gab es in den letzten Wochen über die Verpflichtungen von Sven Botman und Renato Sanches. Letztgenannter soll ganz oben auf der Wunschliste für das Erbe von Franck Kessie stehen, bei dem es aktuell nicht danach aussieht, als würde er seinen auslaufenden Vertrag verlängern.

Milan blickt auf Steven Bergwijn

Das Portal Calciomercato.com nennt indes mit Steven Bergwijn einen weiteren Kandidaten, der für eine Sommerveränderung in die italienische Metropole infrage kommt. Der schnelle Niederländer kommt bei Tottenham Hotspur unter Antonio Conte kaum zum Zug und ist weit davon entfernt Stammspieler zu sein.

AC Mailand

Die Januarankunft von Dejan Kulusevski hat die Situation von Bergwijn zusätzlich verschärft. Der Linksaußen könnte bei Nichtbesserung seiner Situation im Sommer die Wechselfreigabe erhalten. Zwischen 18 und 20 Millionen Euro könnten die Spurs für den Nationalspieler aufrufen.

Verwendete Quellen: Gazzetta dello Sport/Calciomercato.com
Auch interessant