Sven Botman erläutert nach Wechsel zu Newcastle United, warum er Milan absagte

01.07.2022 um 16:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sven botman
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Diese Aussage wird dem AC Mailand ganz und gar nicht gefallen. Im Interview mit dem Telegraaf führt Sven Botman die Gründe auf, aus denen er dem italienischen Meister eine Absage und Newcastle United die Zusage gegeben hat.

"Newcastles großartiges Projekt und die Tatsache, in der Premier League zu spielen, waren zwei entscheidende Aspekte bei der Entscheidungsfindung", erläutert Botman. "Mailand hatte mir auch ein gutes Gefühl gegeben, aber Newcastle war mehr und schien mir ein bisschen besser. Die Premier League war ein Lebenstraum, und jetzt geht dieser Traum in Erfüllung."

Milan hatte sich im vergangenen halben Jahr also vergeblich um Botmans Dienste bemüht. Wie der 22-Jährige ausführt, war es schon im Januar sein Wunsch, in die Premier League zu wechseln. Der OSC Lille hatte ihm jedoch keine Freigabe erteilt.

Mit einer Ablöse von bis zu 40 Millionen Euro avanciert Botman zum drittteuersten Neueinkauf der Newcastle-Vereinsgeschichte auf. Auf der Insel erhielt er einen langfristigen Fünfjahresvertrag.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Telegraaf
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG