AC Mailand :Vertragspoker: Gianluigi Donnarumma wird von Milan-Legende kritisiert

gianluigi donnarumma 2019 3
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

"Er küsst das Wappen, aber dann dauert es so lange, sich auf einen neuen Vertrag zu einigen? Warum küsst er dann das Wappen? Das ist nervig", sagte Costacurta laut FOOTBALL ITALIA gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Donnarumma stammt aus der eigenen Jugend der Lombarden. Sein Arbeitspapier läuft am Saisonende aus. Donnarummas Berater Mino Raiola fordert eine Gehaltserhöhung für seinen Klienten.

Die Verhandlungen laufen seit Monaten – ohne Ergebnis. Costacurta, von 1987 bis 2007 in 663 Spielen für den AC Mailand auf dem Feld, hat wenig Verständnis für Donnarumma und Raiola.

"Ich kann nicht in seinen Kopf schauen, weil wir anders sind. Wir hatten auch Agenten, gute Agenten. Wir haben uns entschlossen, in Mailand zu bleiben, ohne darüber nachzudenken", so der Ex-Nationalverteidiger. Wahrscheinlich hätten er und seine ehemaligen Teamkollegen mehr verdienen können, "aber wir sind in Mailand geblieben."