Zlatan Ibrahimovic: Ballon d'Or? "Brauche ihn nicht, um zu beweisen, dass ich der Beste bin"

13.12.2021 um 13:44 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
zlatan ibrahimovic
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
VIDEO ZUM THEMA

Mino Raiola hatte vor Kurzem behauptet, dass er den Ballon d'Or nicht ernst nehmen könne, weil ihn mit Zlatan Ibrahimovic einer seiner Ausnahmeathleten nie überreicht bekam. Der Starstürmer des AC Mailand denkt zwar grundlegend anders, macht sich aber nichts daraus, dass er den Goldenen Ball nicht in seiner Vitrine stehen hat.

"Der Ballon d'Or ist eine schöne Sache", sagte Ibrahimovic während der Vorstellung seines Buchs "Adrenalin: Was ich noch nicht erzählt habe" in Mailand. "Aber ich brauche ihn nicht, um zu beweisen, dass ich der Beste bin."

Der Schwede gibt also eine Antwort, mit welcher in Ibrahimovics besonderer Ausführung hätte schon fast gerechnet werden können. Der inzwischen 40-Jährige verpasste in dieser Saison bereits neun Pflichtspiele verletzungsbedingt, steht aber dennoch bei starken sieben Toren in zehn Spielen der Serie A.

Körperlich topfit scheint der Schwede offenbar nicht mehr, weiß sich aber zu pushen: "Jetzt wache ich jeden Tag mit Schmerzen auf, aber ich habe Adrenalin, und ich mache weiter. Dieses Jahr ist das Adrenalin für den Scudetto. Gestern habe ich ein Tor geschossen, aber wir haben nicht gewonnen und das tut weh."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG