AC Mailand :"Gegner werden uns fürchten": Zlatan Ibrahimovic begrüßt Mandzukic in Mailand

zlatan ibrahimovic 2020 10006
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Dank eines Doppelpacks von Zlatan Ibrahimovic besiegte der AC Mailand am Montag Cagliari Calcio (2:0) und hält seinen Drei-Punkte-Vorsprung auf Rivale Inter Mailand.

Ibrahimovic liefert weiterhin eindrucksvoll ab, 12 Tore hat er in acht Serie-A-Spielen erzielt. Aber der Schwede ist bereits 39, fehlte zuletzt wochenlang verletzungsbedingt. Kein Wunder, dass die Rossoneri auf dem Winter-Transferperiode eine Alternative holen.

Hintergrund

Mario Mandzukic soll es richten. Ibrahimovic begrüßt die Ankunft des kroatischen Angreifers. "Ich bin glücklich, jetzt haben wir zwei Spieler, vor denen sich unsere Gegner fürchten", so der Routinier.

Man habe ein straffes Programm vor der Nase, daher sei er froh, dass Mandzukic und Soualiho Meite (26, Leihe von Torino) den Kader verstärken, so der Schwede weiter

Das Ziel der Lombarden ist klar: Der erste Scudetto seit 2011 soll her. Doch Ibrahimovic weiß: Bis zur Meisterschaft ist der Weg noch weit: "Wir machen es gut, wir haben fast die Hälfe der Saison absolviert. Jetzt beginnen die schwierigsten Spiele."

Video zum Thema