Serie A Zweifelt neuer Milan-Besitzer an Zlatan Ibrahimovic?

getty zlatan ibrahimovic 22042211
Foto: / Getty Images

Der AC Mailand steht unmittelbar vor der Übernahme eines neuen Investors. Das in Bahrain ansässige Kreditinstitut Investcorp soll bereit sein, mit einer Investition von über einer Milliarde Euro als Mehrheitseigner bei den Rossoneri einzusteigen.

Schon jetzt muss sich der designierte neue Besitzer mit vielen Fragen auseinandersetzen, die es schnellstmöglich zu klären gilt. Dazu gehört die noch offene Zukunft von Zlatan Ibrahimovic, dessen Vertrag in wenigen Wochen ausläuft – und der nicht einfach ohne Weiteres verlängert werden soll.

Der Gazzetta dello Sport zufolge wird Ibrahimovic wenn überhaupt ein Vertrag zu deutlich reduzierten Bezügen angeboten. Mit sieben Millionen Euro Jahresnetto gehört der 40-Jährige in Mailand zu den Topverdienern. Doch das ist nicht der einzige Parameter, der für Investcorp ausschlaggebend ist.

AC Mailand

Der Investor will außerdem Ibrahimovics Fitness- und Gesundheitsstand gründlich überprüfen. Der schwedische Fußballsaurier fehlt aktuell wegen Knieproblemen und hat in dieser Saison wegen zahlreicher Blessuren erst 23 Pflichtspiele (1.098 Minuten) bestritten.

Ibrahimovic sagte zuletzt: "Ich habe ein bisschen Panik vor der Aussicht, nicht mehr zu spielen. Ich werde auf jeden Fall so lange weitermachen, wie ich kann, so lange ich Ergebnisse erzielen kann und mich auf dem Spielfeld wohl fühle, ohne zu leiden."