Anzeige

Borussia Dortmund :Achraf Hakimi kehrt zu Real Madrid zurück, wenn…

achraf hakimi 2020 3
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com
Anzeige

Das letzte Wort ist in der Causa Achraf Hakimi noch nicht gesprochen. Im Lager von Borussia Dortmund sind die Hoffnungen nach wie vor gegeben, den Spanier dauerhaft an sich binden zu können.

Real Madrid hat allerdings das letzte Wort. Dieser Umstand ist auch Hakimi bewusst.

"Madrid ist meine Heimat. Ich habe es dort wirklich genossen und viele Spiele gemacht", erklärt der rechte Außenbahnspieler laut AS im Gespräch mit TF1.

Und weiter: "Wenn Madrid will, dass ich zurückkomme, werde ich zurückkommen. Und wenn nicht, muss ich meine Geschichte in einem anderen großartigen Klub schreiben." Eine entscheidende Rolle wird auch Zinedine Zidane einnehmen.

Der Real-Trainer sei derjenige, der Hakimi die Gelegenheit und das Selbstvertrauen gegeben habe, im Profifußball zu spielen, äußert der 21-Jährige, der von Dank erfüllt darüber sei, wie in Madrid mit ihm umgegangen wurde.

"Ich werde immer dankbar sein." Es sei immer ein Traum für ihn gewesen, für Real Madrid zu spielen.

Gleichzeitig betont Hakimi aber, dass er in Dortmund glücklich sei und die Ausleihe zum BVB die "beste Entscheidung" gewesen sei: "Weil ich weiter spiele und wachse. Und das brauche ich."

Hakimis Berater lässt indes ebenfalls noch Raum für Spekulationen über die Zukunft seines Schützlings.

"Es hängt einzig von Real Madrid ab. Klar ist, dass Hakimi in Dortmund grundsätzlich sehr glücklich ist. Wer weiß, was Real im Sommer vorhat", sagte Lauri Camano gegenüber SPORT1.

Folge uns auf Google News!