Real-Leihgabe :Achraf Hakimi stellt neuen Geschwindigkeitsrekord auf

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Kein Spieler in der Bundesliga-Geschichte war je schneller als Achraf Hakimi von Borussia Dortmund.

Beim 5:0-Sieg über Union Berlin vergangenes Wochenende wurde der Marokkaner mit dem Topspeed von 36,52 km/h gemessen.

Fun fact: Der 21 Jahre alte Flügelspieler übertraf sich damit selbst. Hakimis alte Bestmarke aus der abgeschlossenen Hinrunde lag bei 36,21 km/h. Unwesentlich langsamer ist Moussa Diaby (Bayer Leverkusen), der 35,95 km/h auf den Rasen brachte.

Dass Borussia Dortmund über die Saison hinaus von Hakimis Geschwindigkeit profitiert, ist mittlerweile ziemlich unwahrscheinlich geworden.

Das Problem des BVB: Der Nationalspieler ist nur noch bis Ende Juni von Real Madrid ausgeliehen.

In Brackel gibt man sich hinsichtlich der Personalie weiterhin kämpferisch.

"Wir werden in den nächsten Wochen Gespräche mit Real Madrid führen. [...] Er fühlt sich sehr wohl bei uns. Dass wir ihn gerne behalten würden, wissen Verein und Spieler", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der SPORT BILD.

Anzeige