Anzeige

Europa League 2019/2020 :Achtelfinale ausgelost: Zweimal LaLiga gegen Serie A

edin dzeko 2018 7
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Das Achtelfinale der Europa League ist ausgelost. Eine Kracher-Partie: Der Rekordsieger FC Sevilla (fünf Titel) bekommt es mit dem italienischen Traditionsverein AS Rom zu tun.

Julen Lopetegui ist gewarnt. Der Sevilla-Coach: "Wir treten gegen einen großartigen Verein an, aber mit der Hoffnung und dem Wunsch, die Runde zu überstehen".

Lopetegui weiter: "Wir kennen die Roma sehr gut, sie haben viele gute Spieler, einschließlich Edin Dzeko, aber er ist nicht die einzige Gefahr."

Sein Gegenüber gibt das Lob zurück. "Sevilla war einer der härtesten Gegner im Lostopf", sagte Roma-Trainer Paulo Fonseca.

Das zweite Duell Italien gegen Spanien steigt zwischen Inter Mailand und Getafe. Die Nerazzurri besiegten Ludogorets insgesamt mit 4:1 besiegt, Getafe warf Ajax Amsterdam raus.

Manchester United erwischt indes ein vermeintlich leichtes Los. Der englische Rekordmeister trifft auf den Linzer ASK aus Österreich.

Arsenal-Bezwinger Olympiakos muss gegen die Wolverhampton Wanderers aus der Premier League ran.

Alle Achtelfinal-Duelle im Überblick:

Sevilla - AS Rom
Frankfurt/Salzburg - FC Basel
Basaksehir Istanbul - Kopenhagen
LASK - Manchester United

Inter Mailand - Getafe
VfL Wolfsburg - Schachtar Donezk
Glasgow Rangers - Bayer Leverkusen
Olympiakos - Wolverhampton

Die erstgenannten Vereine treten am 12. März im Achtelfinal-Hinspiel zu Hause an. Die Rückspiele steigen am 19. März.

Folge uns auf Google News!