Borussia Dortmund :Achtung, FC Bayern! Erling Haaland mit Meisterschaftsansage

imago erling haaland 2020 07
Foto: Team 2 / imago images

An Erling Haaland lag es jedenfalls nicht, dass Borussia Dortmund in der Bundesliga-Endabrechnung vom FC Bayern mit satten 13 Punkten Distanz abgestraft wurde. Der Norweger lieferte von Beginn weg und steuerte in 18 Pflichtspielen 16 Tore bei.

Von der SPORT BILD angesprochen, ob sein Team die Qualität dafür habe, in der neuen Saison Meister zu werden, entgegnet Haaland: "Ja, die haben wir – aber Bayern München hat sie auch." Mit 69 sei die Dortmunder Punkteausbeute aus Haalands Sicht nicht schlecht gewesen.

Dieser Stand werde allerdings in der kommenden Spielzeit nicht automatisch dafür reichen, um sich ganz oben zu positionieren. "An den Bayern beeindruckt ihre enorme Konstanz", so Haalands Anmerkung zum Erzrivalen aus München.

Wie schon in seinen ersten knapp acht Monaten am Rheinlanddamm will Haaland auch in den nächsten zwölf Monaten Top-Leistungen abliefern. "Wir haben auch die Qualität, um Meister zu werden, aber reden allein genügt nicht. Wir müssen unsere insgesamt gute Entwicklung der Rückrunde fortsetzen und wollen nächstes Jahr noch erfolgreicher spielen", sagt er.

Hintergrund


Ab Sommer 2022 soll die in Haalands Vertrag verankerte Ausstiegsklausel greifen, die es anderen Klub ermöglicht, den Super-Stürmer aus seinem noch bis 2024 datierten Kontrakt für dem Vernehmen nach 75 Millionen Euro auszulösen.

Bis es überhaupt soweit kommen könnte hat Haaland mit dem BVB allerdings noch einiges vor: "Ich habe hier einen langfristigen Vertrag bis 2024. Es ist jedenfalls mein großes Ziel, mit dem BVB Titel zu gewinnen und zusammen mit unseren Fans fantastische Erfolge zu feiern."