AC Mailand :Adriano Galliani wollte Kaka nach Monza holen


Adriano Galliani wollte seinen ehemaligen Milan-Schützling Kaka im vergangenen Sommer zum SS Monza 1912 holen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 18.02.2019
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Drei Jahrzehnte war Adriano Galliani als rechte Hand von Präsident und Patron Silvio Berlusconi für die sportlichen Geschäfte des AC Mailand verantwortlich.

Die Rossoneri erlebten unter Manager Galliani ihre erfolgsreichste Ära. 2017 endetet Gallianis Zeit im San Siro.

Nun arbeitet der Sportdirektor erneut unter Berlusconi für den ambitionierten Drittligisten SS Monza 1912.

Wie Galliani nun gegenüber der GAZZETTA DELLO SPORT verriet, wollte er Ex-Milan-Superstar Kaka in seine Geburtsstadt holen.

"Kaka hat mir aber abgesagt", erklärte Galliani der Sporttageszeitung: "Ich bat ihn, nach Monza zu kommen, aber er wollte Sao Paulo und seine Kinder nicht verlassen."

Kaka hatte in den vergangenen Monaten bereits ein Job-Angebot des AC Mailand ausgeschlagen, weil er viel Zeit bei seinen schulpflichtigen Kindern in Sao Paulo verbringen will.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige