AFP: Ronaldo-Debüt bei Al-Nassr absehbar

07.01.2023 um 19:30 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/aedbcbddecbddf
Bislang verfolgt Ronaldo die Spiele noch von der Tribune - Foto: AFP/SID/

Der 37-Jährige wurde mittlerweile für den Spielbetrieb in Saudi-Arabiens Pro League registriert, das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf eine Quelle aus dem Klub. Ronaldo könnte damit am 22. Januar im Heimspiel gegen Al-Ettifaq erstmals die neuen Farben tragen.

Für die Registrierung löste Al-Nassr demnach den Vertrag mit Kameruns WM-Teilnehmer Vincent Aboubakar auf, um Platz für einen weiteren ausländischen Spieler zu schaffen: Nur acht sind in der Liga erlaubt, Ronaldo gehöre nun dazu. Dennoch steht der Portugiese dem Tabellenführer im Topspiel bei Verfolger Al-Shabab (14. Januar) noch nicht zur Verfügung, weil er zunächst die Sperre des englischen Verbandes absitzen muss.

Ronaldo hatte im November einem jugendlichen Fan das Handy aus der Hand geschlagen, nachdem sein damaliger Verein Manchester United gegen den FC Everton verloren hatte. Als Strafe hatte der englische Verband FA den Portugiesen mit einer Sperre von zwei Spielen belegt.

Die Registrierung sei nun schon vor Al-Nassrs Spiel gegen Al-Tai (2:0) am vergangenen Freitag erfolgt, berichtet AFP weiter. Ein Spiel habe Ronaldo also bereits abgesessen, das zweite wäre nun das Duell mit Al-Shabab.