"Großer Fehler!" :Ägypten-Legende übt heftige Kritik an Mohamed Salah

mohamed salah 2020 209
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Was die Stimmung rund um den positiven Corona-Befund von Mohamed Salah anheizt, sind Videos, die den Starspieler des FC Liverpool während der Hochzeit seines Bruders zeigen, wie er ohne Mund-Nasen-Schutz in dichter Menge das Tanzbein schwingt.

"Ich weiß, dass ich nach meinen nächsten Kommentaren vielleicht angegriffen werde, aber es muss so sein", kündigt Mido ein Donnerwetter gegenüber AL-NAHAR TV an. "Mohamed Salah beging einen großen Fehler, als er einige Tage vor dem Spiel der ägyptischen Nationalmannschaft zur Hochzeit seines Bruders ging. Er zeigte große Nachlässigkeit bei den Maßnahmen zur Verhinderung des Coronavirus und das Ergebnis war, dass er sich infizierte."

Salah fehlte damit nicht nur seinem Heimatland, sondern wird auch dem Spielgeschehen der bereits dezimierten Reds zunächst fernbleiben. Liverpool empfängt am Wochenende Leicester City zum Topspiel der Premier League und trifft nächste Woche in der Champions League auf Atalanta Bergamo.

mohamed salah 2020 108
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

"Er hätte bei der Hochzeit seines Bruders nicht anwesend sein dürfen, besonders in dieser Zeit. Auf der Hochzeit waren mehr als 800 Personen anwesend und die Hälfte von ihnen war bereit, Salah zu umarmen und zu küssen", zornt Mido weiter.

Der frühere Profi von Ajax Amsterdam und Tottenham Hotspur bewertet außerdem das Vorgehen des Verbands äußerst kritisch. Dass Salah der ägyptischen Nationalmannschaft durch sein verantwortungsloses Verhalten Schaden zugefügt hat und bis heute keine Vorwürfe aus dem Verband laut wurden, empfindet Mido als Skandal.

Hintergrund


"Alles Feiglinge" - Mido greift Trainer und Verband an

Wörtlich zählt er Ashraf Sobhi (Sportminister), Amr Al-Ganayni (Verbandschef), Hossam Al-Badri (Trainer) und Mohamed Barakat (Direktor) auf und schlussfolgert: "Alles Feiglinge!", die sich vor Salah-Fans fürchten würden. "Ich spreche hier ohne Kalkül und ohne Angst vor jemandem und was gesagt werden muss, sollte gesagt werden!"

Angesichts der Coronakrise hätte Salah nicht zur Hochzeit seines Bruders gehen dürfen, lautet Midos Abschluss seiner kritischen Äußerungen: "Alle englischen Zeitungen schreiben etwas Negatives. Man hätte Salah die Schuld für seine Tat geben solle, aber alle haben Angst."