"Dramatische Situation": Ajax-Sportchef Marc Overmars tritt nach unangemessenen Nachrichten an Mitarbeiterinnen zurück

07.02.2022 um 07:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marc overmars
Foto: kivnl / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Marc Overmars ist nicht mehr länger Sportlicher Leiter von Ajax Amsterdam. In einer Mitteilung des niederländischen Rekordmeisters heißt es, dass der Manager von seiner Position mit sofortiger Wirkung zurückgetreten ist. Overmars' Entscheidung liegen "eine Reihe unangemessener Nachrichten, die er über einen längeren Zeitraum an mehrere Mitarbeiterinnen verschickt hat" zugrunde, heißt in dem Geschriebenen.

Leen Meijaard, seines Zeichens Ajax-Aufsichtsratsmitglied, spricht im Zuge dessen von einer "dramatischen Situation" für alle, die in irgendeiner Weise in die Vorfälle involviert seien. "Es ist erschütternd für die Frauen, die dieses Verhalten ertragen mussten. Als wir davon erfuhren, haben wir sofort gehandelt und sorgfältig überlegt und abgewogen, was zu tun ist - alles in Absprache mit CEO Edwin van der Sar und mit Unterstützung eines externen Experten."

"Mir war nicht klar, dass ich Grenzen überschreite"

Overmars übte seine Tätigkeit in Amsterdam seit Juli 2012 aus und verlängerte seinen Vertrag erst im Dezember. Zuvor war der ehemalige Barça-Profi im Nachwuchs sowie bei der zweiten Mannschaft tätig. "Ich schäme mich", reagiert der 48-Jährige. "In der vergangenen Woche wurde ich mit Berichten über mein Verhalten konfrontiert. Und wie dieses auf andere gewirkt hat. Leider war mir nicht klar, dass ich damit eine Grenze überschreite, aber das wurde mir in den vergangenen Tagen deutlich gemacht. Ich habe plötzlich einen enormen Druck verspürt. Ich entschuldige mich."

Der frühere niederländische Nationalspieler spricht von einem Verhalten, das für jemanden in seiner Person "inakzeptabel" sei: "Das sehe ich jetzt auch ein. Aber es ist zu spät. Ich sehe keine andere Möglichkeit, als Ajax zu verlassen. Das hat auch große Auswirkungen auf meine private Situation. Deshalb bitte ich alle, mich und meine Familie in Ruhe zu lassen."

Verwendete Quellen: english.ajax.nl
WERBUNG