Ajax Amsterdam :"Schwierige Wahl": Klaas-Jan Huntelaar bittet um Geduld

klaas jan huntelaar 2019
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Werbung

Klaas-Jan Huntelaar bewies am Donnerstag einmal mehr, dass er trotz seiner 37 Jahre noch weiß, wo das Tor steht. Für Ajax Amsterdam traf er gegen Twente doppelt beim 3:1-Erfolg.

Für den "Hunter" waren es bereits die Tore sechs und sieben in dieser Spielzeit. Bei elf Eredivisie-Einsätzen eine starke Quote, zumal der Mittelstürmer nur noch Edeljoker ist.

Hintergrund

Schalke hofft, seinen ehemaligen Top-Torjäger für die Rückrunde verpflichten zu können. Der Altmeister, der sein Karriereende zum Saisonende bereits angekündigt hat, zögert aber noch.

"Schalke hat mich von seinem Interesse informiert und ich habe es bereits mit Ajax besprochen. Es ist eine schwierige Wahl für mich", erklärt Hunterlaar laut ESPN. "Ich habe lange für Ajax gespielt. Ajax und Schalke sind die Vereine, die ich am meisten schätze."

Ajax-Trainer Erik ten Hag will seinen Routinier behalten. Das stellte er unmissverständlich klar. Huntelaar bittet um Bedenkzeit. "Ich habe Schalke gesagt, dass ich darüber nachdenken und mit Ajax darüber diskutieren werde. Dann geht es in den Prozess der Entscheidung ein", so der Ex-Nationalstürmer.

"Schalke steckt gerade etwas mehr in Schwierigkeiten. Das ist eher eine Wahl mit Gefühl. Ajax ist etwas stabiler und wäre ein besseres Ende meiner Karriere mit Titeln und europäischem Fußball. Ich denke, Ajax wird mir erlauben, zu gehen."

Hunterlaar erzielte während seiner sieben Jahre bei den Gelsenkirchenern 126 Tore in 240 Einsätzen. Seit 2017 läuft er wieder für Ajax Amsterdam auf.

Video zum Thema