Königsklasse :Ajax bangt um Champions-League-Quali

Video zum Thema
Anzeige

Der niederländische Meister kam im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde bei PAOK Saloniki nur zu einem 2:2 (1:2). Damit stehen sie im Rückspiel gegen den griechischen Meister bereits gehörig unter Druck.

Ajax Amsterdam, das die Abgänge der Leistungsträger Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong (jeweils für 75 Millionen Euro zu Juventus Turin bzw. FC Barcelona) verkraften muss, ging durch Hakim Ziyech früh in Führung (10. Minute). Doch Saloniki glich durch Chuba Akpom (32.) erst aus, um dann durch einen Treffer von Leo Matos (39.) das Spiel zu drehen.

In der zweiten Halbzeit gelang den Niederländern durch Klaas-Jan Hunterlaar der Ausgleich. Der Ex-Schalker traf in der 57. Minute zum Endstand.

Bevor entweder PAOK oder Ajax in der Gruppenphase der Champions League antreten dürfen, müssen sie noch gegen den Sieger des Duells zwischen dem zyprischen Meister Apoel Nikosia und dem aserbaidschanischen Meister Qarabag Agdam (Hinspiel 1:2) antreten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige