Anzeige

CR7 zu PSG? :Al Khelaifi: "Cristiano Ronaldo? Wenn wir Interesse haben, rufe ich Florentino an"

cristiano ronaldo real madrid freistoss
Foto: DSPA / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Wochen wird über einen Abschied von Cristiano Ronaldo aus Madrid spekuliert. Neben seinem Ex-Klub Manchester United stand vor allem ein Wechsel zu Paris Saint-Germain im Raum, nachdem ein Mitarbeiter des Vereinspräsidenten Nasser Al Khelaifi das Interesse an Cristiano Ronaldo und auch Jose Mourinho bekundet hatte.

PSG-Präsident Nasser Al Khelaifi stellte nun klar, dass man die Vertragssituation des portugiesischen Superstars respektiere. Der 27-Jährige besitzt in Madrid einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

"Cristiano Ronaldo ist ein Spieler von Real Madrid. Ich habe großen Respekt vor Präsident Perez. Falls PSG Interesse an einer Verpflichtung von Cristiano Ronaldo haben sollte, dann würde ich als erstes Florentino Pérez anrufen und mich mit ihm unterhalten", erklärte Nasser Al Khelaifi laut der spanischen Sporttageszeitung "AS" am Freitag.

Auch über die Gerüchte, nach denen PSG an Real Madrids Coach Jose Mourinho interessiert sei, äußerte sich der PSG-Boss. "Mourinho hat klargemacht, dass er Madrid nur nach dem Champions-League-Titel verlassen werde. Momentan ist Carlo Ancelotti unser Trainer, und wir haben vollstes Vertrauen in seine Arbeit."

Folge uns auf Google News!