Foto: bestino / Shutterstock.com

AS Rom :Alcacer-Konkurrent: Patrik Schick beim BVB auf dem Zettel

  • Andre Oechsner Sonntag, 14.04.2019

Gerücht Borussia Dortmund scannt den Spielermarkt nach neuen Optionen für die Mittelstürmerposition. Scheinbar nimmt Patrik Schick in den Planungen einen Posten ein.

Werbung

Paco Alcacer ist aktuell der einzige nominelle Mittelstürmer, den Borussia Dortmund im Kader vorfindet.

Im Sommer soll nach Möglichkeit eine weitere Alternative hinzustoßen. Die hat der BVB angeblich bei der AS Rom ausfindig gemacht.

Laut dem italienischen Transferguru ALFREDO PEDULLA kreist der Name Patrik Schick über den Borsigplatz – der Angreifer sei Thema für einen Sommerwechsel.

Dass der 1,90 Meter große Sturmschlaks rund um die Schwarz-Gelben gehandelt wird, ist nichts Neues.

Im Oktober vergangenen Jahres bestätigte Schick eine BVB-Offerte, die ihn im Sommer 2017 erreicht hatte.

"Ja, eines der Angebote kam von Dortmund. Aber es wäre nicht fair von mir, alle Offerten von damals zu kommentieren. Ich habe sie alle geschätzt, wollte aber in Italien bleiben", sagte der 23-Jährige vor Monaten zum tschechischstämmigen Magazin HATTRICK.

Video zum Thema

Nach einer guten Saison bei Sampdoria Genua, ging es für Schick vorerst auf Leihbasis zur Roma.

Der Hauptstadtklub nahm ihn letzten Sommer fest unter Vertrag. Inklusive Leihgebühr und Boni können für den Nationalstürmer mehr als 30 Millionen Euro fällig werden.

In Rom wartet Schick noch auf den großen Durchbruch, blickt auf eine durchwachsene Saison.

14 Startelf-Nominierungen bei lediglich sechs Partien über die vollen 90 Minuten sind nicht das, was sich Schick vorgestellt hat.

Drei Tore und zwei Vorlagen genügen ebenfalls nicht seinen Ansprüchen.

Werbung

AS Rom

Weitere Themen