Anzeige

Aleix Vidal :Barça plant weiter mit Tribünen-Hocker

aleix vidal barcelona
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com
Anzeige

Der Rechtsfuß spielt aktuell  bei Barça-Coach Luis Enrique (46) keine Rolle. Seit insgesamt fünf Spielen stand der letztjährige Neuzugang aus Sevilla nicht mehr im Kader der Blaugranas.

Zwar durfte Vidal zum zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase bei Borussia Mönchengladbach mit nach Deutschland reisen, in den endgültigen 18er-Kader schaffte es Vidal aber erneut nicht.

Medienberichten zufolge liebäugelt der 17 Millionen teure Neuzugang mit einem Winter-Wechsel. Doch die Bosse der Katalanen haben nun das Gespräch mit Vidal gesucht.

Laut der Fachzeitung SPORT zeigte man dem Rechtsverteidiger in dem Gespräch auf, dass er weiterhin eine Rolle in den Plänen des Vereins spiele, auch wenn derzeit Sergi Roberto einen Stammplatz als Rechtsverteidiger innehat.

Vidal will weiterhin Gas geben und Coach Enrique von seinen Qualitäten überzeugen. Die Möglichkeit eines Winter-Wechsels habe er aber weiterhin im Hinterkopf, berichtet die Fachzeitung.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige