AC Mailand :Alen Halilovic bittet um mehr Vertrauen

alen halilovic 2
Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com

Alen Halilovics Karriere findet einfach nicht richtig in die Spur. Beim SC Heerenveen haben der 23-Jährige und die Norditaliener gehofft, dass alles gut wird.

Spielpraxis sollte ihm das nötige Selbstvertrauen geben, um ab dem Sommer wieder bei Milan angreifen zu können.

Doch Alen Halilovic, der seine Zeit beim Hamburger SV einst als großen Fehler" bezeichnet hatte, spielt auch in der Eredivisie kaum.

Zwar kam er in zwölf Ligaspielen zum Einsatz, davon neunmal aber nur von der Bank. Dem AC Mailand könnte daher nun der Geduldsfaden reißen.

Hintergrund


Schon die Leihe zu Standard Lüttich in der Vorsaison hatte der Serie-A-Klub zehn Monate früher als geplant beendet.

"Milan zahlt einen großen Teil meines Gehalts und möchte dafür natürlich auch etwas zurück", sagte Halilovic der Zeitung LEEUWARDER COURANT.

Manager Zvonimir Boban sei "nicht zufrieden mit dem aktuellen Stand der Dinge", so Halilovic weiter: "Er hat mich nach Heerenveen gehen lassen, damit ich mehr Fußball spielen kann."

Aktuell ist er mit dem Tabellenachten der niederländischen Liga im Trainingslager.

"Im Moment ist es definitiv eine Option bei Heerenveen zu bleiben, sonst wäre ich nicht mit dem Verein in Spanien", ergänzte Halilovic, der auf Vertrauen und eine "ernsthafte Gelegenheit" hofft.

"Gebt mir mal fünf oder sechs Spiele am Stück, und ich zeige, wie viel ich für die Mannschaft wert sein kann. Ich brauche Zeit", betonte der Ex-Nachwuchsspieler des FC Barcelona.

Auf seinen Durchbruch wartet der zehnmalige kroatische Nationalspieler noch immer.

"Ich habe es in der Vergangenheit vielleicht nicht gut gemacht. Aber wenn ich mir die letzten vier Monate anschaue, kann ich mir keine Vorwürfe machen. Ich habe getan, was von mir erwartet wurde", bekräftigte Halilovic, der noch bis 2021 an den AC Mailand gebunden ist.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!