Abschied aus China :Alex Pato löst Vertrag auf – geht's zurück in die Heimat?


Für Alexandre Pato ist das Abenteuer China vorzeitig beendet. Er löst seinen gültigen Vertrag beim Erstligisten Tianjin Tianhai vorzeitig auf.

  • Andre OechsnerMontag, 18.03.2019
Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com
Anzeige

Die Starflucht aus der Chinese Super League nimmt ihren Lauf. Alexandre Pato löst seinen Vertrag bei Tianjin Tianhai (vorher Tianjin Quanjian) per sofort auf.

Auf INSTAGRAM schreibt Pato: "Diese zwei Jahre in China waren voller schöner Momente und neuer Erfahrungen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mich China in meiner Persönlichkeit gestärkt hat. Ich habe verschiedene Kulturen und Gepflogenheiten dieses großartigen Lands kennengelernt."

Über die Beweggründe für seinen vorzeitigen Wechsel verliert der Brasilianer keine Silbe. Bekannt ist, dass Tianjin über finanzielle Probleme klagt.

Anthony Modeste steht im laufenden Verfahrenen gegen den China-Klub – es geht um ausstehende Gehaltszahlungen.

Wo Pato seine Zelte aufschlagen wird, ist noch offen. Den 29-Jährigen könnte es zurück in seine Heimat verschlagen.

Am Zuckerhut zeigten im vorigen Sommer Klubs wie der FC Sao Paulo, Palmeiras und der FC Santos Interesse an einer Verpflichtung.

Der langjährige brasilianische Nationalspieler wurde in den vergangenen Monaten zudem immer wieder mit einer Rückkehr zum AC Mailand in Verbindung gebracht.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige