Transfermarkt :Alex Song: Ich will nicht weg, aber…

alex song barcelona
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Werbung

"Ich denke nicht daran, den Verein zu verlassen. Ich will bleiben. Wir haben einen neuen Trainer, der konsequent rotieren lässt", verspricht sich der kamerunische Nationalspieler bei "Radio Monte Carlo" Einsätze unter Chefcoach Tata Martino.

Allerdings will sich der 26-Jährige die Entwicklung bis zur Winterpause anschauen und seine Meinung eventuell ändern: "Ich bin hier, um hart zu arbeiten. Ich möchte nicht gehen, aber ich habe Zeit bis zum Januar, um mich zu entscheiden."

Der ehemalige Arsenal-Profi war in der jüngeren Vergangenheit mehrfach mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht worden. Unter anderem soll Songs Ex-Klub Arsenal Interesse zeigen.

Hintergrund


Auch der AC Mailand, Manchester United, Tottenham und Galatasaray wurden in den vergangenen Monaten als Interessenten gehandelt.

Songs Vertrag in Barcelona ist bis zum 30. Juni 2017 datiert. Der Mittelfeldakteur kam im Sommer 2012 als Nachfolger von Seydou Keita für 19 Millionen Euro vom FC Arsenal zu den Katalanen.