Alex Song :»Rom und Neapel wollten mich

alex song meisterfeier barcelona
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

Das enthüllte der kamerunische Nationalspieler laut Gianluca Di Marzio in einem Interview."Ich hätte in der Champions League spielen können für den SSC Neapel oder den AS Rom", sagte der Mittelfeldakteur dem Sky-Journalisten zufolge.

Auch Klubs aus  der Türkei und Olympique Marseille klopften an. Doch der 27-Jährige wollte nach zwei Jahren als Edeljoker beim FC Barcelona zurück auf die Insel, wo er bereits zwischen 2005 und 2012 für den FC Arsenal und Charlton gekickt hatte. Song: "Die Rückkehr nach England hatte Priorität."

Am liebsten wäre er zu den Gunners zurückgekehrt, verriet Song: "Aber Arsenal wollte mich nicht. So spielt das Leben. Fabregas wollte ebenfalls zurück und auch ihn wollten sie nicht."

Hintergrund


Da die Gunners kein Interesse zeigten, schloss sich Song im Sommer schließlich West Ham United an.

Bei den Hammers ist Song Leistungsträger. Der Londoner Klub hofft, das bis 2015 datierte Leihgeschäft mit dem FC Barcelona in einen fixen Transfer umwandeln zu können.