Arsenal :Lacazette geehrt von Barça-Interesse – Arsenal will nicht verkaufen

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Seit fünf Jahren ist Luis Suarez ein zuverlässiger Torjäger für Barça. Häufiger als der Nationalstürmer trifft in Spanien nur Lionel Messi.

Doch Suarez ist bereits 32, ein adäquater Backup geschweige denn Nachfolger ist nicht in Sicht, auch wenn Barça Kandidaten scoutet.

Gehandelt wurden in jüngerer Zeit unter anderem Luka Jovic (21, Eintracht Frankfurt). Auch Maxi Gomez (22, Celta Vigo) oder Antoine Griezmann werden immer wieder genannt.

Medienberichten zufolge denkt Barcelona auch über Alexandre Lacazette nach. Ein Wechsel zu Barça? Dieser Gedanke sorgt bei dem Arsenal-Stürmer offenbar für gute Laune.

"Das schmeichelt mir", sagte der französische Nationalstürmer auf die Frage zum vermeintlichen Interesse der Katalanen.

Alexandre Lacazette wechselte 2017 für 55 Millionen Euro von Olympique Lyon zu den Gunners, traf seitdem 36-mal und lieferte 18 Vorlagen.

Anzeige

Der spielstarke Angreifer steht bei Arsenal noch bis 2022 unter Vertrag.

Sein Marktwert laut TRANSFERMARKT.DE: 65 Millionen Euro. CIES FOOTBALL OBSERVATORY schätzt Lacazettes Transferwert auf 70 bis 90 Millionen Euro.

Arsenal hat aber offenbar kein Interesse daran, Alexandre Lacazette zu Geld zu machen.

Laut DAILY MAIL soll der Franzose einen Vertrag verlängern - ebenso wie Sturmpartner Pierre-Emerick Aubameyang.

Beiden Offensivakteuren winken demnach Gehaltserhöhungen auf wöchentlich umgerechnet knapp 290.000 Euro.

» Pierre-Emerick Aubameyang: Kollegen-Stunk nach Ernennung zum Kapitän

» Nach Enrique-Gerüchten: Arsenal-Bosse stützen Unai Emery

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige